Kurs Bern: Fat Aqua Self-Care

Sanfte Bewegung & Enspannung im privaten Schwimmbad 

Stell dir vor, du darfst dich mit kompletter Selbstverständlichkeit in deinem dicken Körper zeigen und Raum einnehmen.
Zusammen kreieren wir einen Ort, in dem du willkommen bist, genau so wie du bist. In diesem geschützten Rahmen kannst du dich in das warme Wasser fallen lassen, deinen Körper spüren mit allem, was gerade präsent ist. 


Sanfte Bewegung im Wasser, Achtsamkeit und Entspannung in einer Gruppe von körperpositiven und fettpositiven Menschen, wo du bei dir ankommen und zu deiner Stärke finden kannst. Wir freuen uns auf dich!

Der Kurs findet in einem privaten Schwimmbad, dem Ahoi Bollwerk 21, statt. Er geht über 5 Termine mit maximal 6 Teilnehmer*innen.
Geleitet wird der Kurs im Wasser von Frauke Supersaxo. Melanie Dellenbach unterstützt Frauke und die Gruppe mit sanften Impulsen.

Frauke und Melanie sind beides dicke / fette Frauen, die in unterschiedlichen Bereichen arbeiten und eine Vorliebe für das Wasser haben und an die Wichtigkeit glauben, dass dicke Körper Raum benötigen, um einfach zu sein.

Wann: Alle zwei Wochen am Montag: 17.10., 31.10., 14.11., 28.11 & 12.12. 
Zeit: 18.45 – 19.45 Uhr
(Bitte komm 10-15 Minuten vorher, damit du dich in Ruhe umziehen kannst).
Wo: Im privaten Schwimmbad Ahoi Bollwerk 21 direkt beim Bahnhof Bern (Bollwerk 21, 3011 Bern).
Kosten: Die 5 Termine kosten 175 Franken. In diesem Preis ist der Eintritt in das private Schwimmbad bereits enthalten. Studierende, Wenigverdienende, etc. (max. 3 Teilnehmer*innen) können von einem ermässigten Preis profitieren (125 Franken).
Bei der Anmeldung kannst du vermerken welcher Preis dir möglich ist. Dein Platz ist reserviert sobald du die erste Hälfte der Kurskosten innert 10 Tagen nach Anmeldung bezahlt hast.

Verpasste Lektionen können leider nicht nachgeholt oder erstattet werden. Gerne kannst du eine Person suchen, die deinen Platz übernimmt.

Anmeldung: Bitte fülle das Formular aus: https://forms.gle/fcL8k5gmhLu8AX5V6
Versicherung: Ist Sache der Teilnehmer*innen
Leitung: Frauke Supersaxo und Melanie Dellenbach
Mitnehmen: Badekleid, Badetuch (oder Bademantel), Badeschlappen und Trinkflasche (kein Glas!)
Zugang Bad: Bis zum Bad ist dieses ebenerdig
Offene Fragen: Melde dich bei Frauke (Fragen zum Bad, zu den Übungen) oder bei Melanie.

Über Frauke: Frauke ist Jahrgang 72, Doula. Seit 2008 bietet sie Körperarbeit in warmem Wasser an und bildet in AquaWellness Bodywork auch aus. Im Bad im Bollwerk arbeitet Frauke freiberuflich seit 2016. Ihr grosses Anliegen ist Wertschätzung und Selbstverständlichkeit allen Menschen gegenüber. In diesem Kurs möchte sie gern dicken Menschen einen geschützen Raum geben, um Leichtigkeit im Wasser erfahren zu dürfen, um diese Leichtigkeit in einen genussvollen Alltag mitnehmen zu können.
Mehr über Frauke findest du auf der Webseite: https://www.frauke-supersaxo.ch/

Über Melanie: Melanie Dellenbach (sie/ihr) setzt sich unter dem Label «Yes2Bodies» als Fachperson und mit der von ihr mitgegründeten Organisation Body Respect Schweiz für eine neue Kultur von Körper-Respekt ein und sensibilisiert zu den Themen Gewichtsstigmatisierung, Gewichtsdiskriminierung, Diätkultur und Fatshaming.
Mehr über Melanie findest du auf der Webseite: https://www.yes2bodies.ch/about/

Fat Aqua Self-Care Community Guidelines

In diesem Kurs arbeiten wir aus einer körperpositiven & fettpositiven Haltung. Diese Haltung entspricht der Idee von “Gesundheitsförderung bei jedem Gewicht“ und gewichtsneutraler Selbstfürsorge.

Wir sind…
mutig und lernend Wir gestalten einen mutigen Ort. Wir lernen gemeinsam und betreiben eine offene, respektvolle Fehlerkultur.
inklusiv Du bist willkommen, unabhängig von Geschlecht, Sexualität, körperlichen Fähigkeiten oder Herkunft.
verbindlich Wir sind auf die gegenseitige Verbindlichkeit angewiesen und danken dir sehr herzlich, dass du die Kursgebühren wie vereinbart bezahlst, und wir alle pünklich vor Ort sind. Bitte melde dich bei Fragen oder Problemen frühzeitig bei Frauke oder Melanie, damit wir gemeinsam eine Lösung finden können. Der grosse Teil der Kurskosten sind für die Deckung der Unkosten (Miete Bad, Anfahrt), weshalb wir auf Verbindlichkeit angewiesen sind.
Körperautonom Dieser Kurs ist keine Selbsthilfegruppe und kein Diätclub. Dies ist kein Ort, um über Diäten, Ernährungspläne, Gewicht und ähnliches zu diskutieren. Wir glauben an Körperautonomie.
Du zählst Dein Gewicht und deine Diät sind das am wenigsten Interessante an dir. Du hast so viele gloriose Farben, die dich zum Leuchten bringen!

  • Du bist Expert:in für das, was du brauchst. Wenn du etwas zu trinken brauchst, auf das Klo musst, darfst du das gerne tun.
  • Wir fragen nach Unterstützung, wenn wir welche brauchen. Das gilt vor, während und nach dem Kurs.

frech Wir wollen die Wörter “dick” und “fett” für uns zurückerobern. Ebenso benutzen wir Bezeichnungen wie “hochgewichtig” oder “mehrgewichtig”. Alle diese Begriffe benutzen wir als neutrale Bezeichnungen. Begriffe basierend auf dem BMI wie “übergewichtig” lehnen wir ab.
unperfekt Niemand in unserem Kurs muss perfekt sein und niemand ist frei von Vorurteilen. Du darfst kommen, wie du bist. Im Kurs wollen wir Vorurteile nicht reproduzieren. Wir versuchen, mit diesen Guidelines einen hohen Standard im Umgang miteinander zu erreichen.

Diese Guidelines wurden von Body Respect Schweiz übernommen, leicht gekürzt und verändert.